Drittes Hamburg Web Performance Meetup

Das Hamburg Web Performance Meetup geht in die dritte Runde. Wir treffen uns am kommenden Mittwoch um 19:00 Uhr bei Telefonica (Überseering 33a, Hamburg).

Hamburg Web Performance Group

Geplant sind wieder zwei Talks:

Jan Vogel (DI UNTERNEHMER) und Uwe Beßle (Iteratec) – Optimierung der „gefühlten“ Performance – Web Performance Management für Fortgeschrittene

Anhand konkreter Erfahrungen im Umfeld einer der größten eCommerce Sites wird vorgestellt, wie es gelingt, das subjektive Kundenempfinden zum Maßstab für das kontinuierliche Web-Performance-Management der komplexen Anwendungslandschaft einer großen eCommerce-Site zu machen. Dabei wird die Entwicklung und Definition von Ladezeit-Indikatoren und deren Messung mit dem Open Source-Tool WebPagetest beleuchtet. Es wird vorgestellt, wie die Auswirkung von Ladezeiten auf die Kundenzufriedenheit mittels einer Remote-Studie abgeleitet werden kann. Abgerundet wird der Vortrag mit einer Darstellung von Best-Practise-Beispielen bei der Arbeit mit WPT und WPT-Monitor.

Jan Weinschenker und Oliver Ochs (Holisticon AG) – Building Performance, ein Frontend-Build-Prozess

In diesem Vortrag geht es um eine konkrete Website. Im ersten Teil des Vortrags stellen wir die wichtigsten Optimierungsmaßnahmen vor, die außerhalb eines Builds durchgeführt wurden. Für eine dauerhafte, nachhaltige Performance-Optimierung müssen die Maßnahmen automatisiert bzw. in den Build-Prozess integriert werden. Im zweiten Teil des Vortrags zeigen wir einen beispielhaften Build-Prozess für Java-Webanwendungen, der Teile der Optimierungsmaßnahmen durchführt. Andere Teile müssen durch eine geeignete Architektur sichergestellt werden, wofür wir ebenfalls Ideen liefern.

Das Event ist leider sowohl bei Meetup.com als auch in der XING-Gruppe bereits ausgebucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.